Einmal alles, bitte – So gelingt dein Brunch!

Gestern Abend ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen: Meine Freunde und ich sind ganz still und heimlich bequem (oder doch eher sesshaft?) geworden. Anstatt darüber nachzudenken, wo wir samstagabends am besten feiern gehen können, überlegen wir, wo wir sonntagsfrüh am kinderfreundlichsten brunchen gehen kann. Kalte Pizza zum Katerfrühstück auf der Couch wurde schon vor langer Zeit gegen ein gesundes und vor allem frühes Frühstück am Esstisch mit Familie und Freunden eingetauscht. Und wisst ihr, was das schlimmste daran ist? Ich mag es, wie es jetzt ist. Nein, das ist gelogen. Ich LIEBE es.

big, bigger, breakfast – Zusammen ist man weniger allein

Frühstück ist und bleibt einfach meine absolute Lieblingsmahlzeit. Wenn ich dann auch noch mit meinen Freunden und meiner Familie dabei stundenlang zusammensitze und mich immer wieder an einem reichhaltigen Buffet bediene, dann kann ich mir nichts besseres vorstellen. – Auch nicht sonntagmorgens um 10 Uhr.
Gerade jetzt im Herbst, wo die Tage immer kürzer werden und das verregnete Wetter dazu einlädt, sich unter einer Decke zu vergraben, treffe ich mich gerne mit meinen Freunden in einem Restaurant oder bei einem von uns zu Hause und verbringe den ganzen Tag vor einem gut gefüllten Teller und einem heißen Pott Kaffee. Denn wer bruncht, nimmt sich Zeit. Und eben nicht nur Zeit für all die kulinarischen Köstlichkeiten, sondern eben auch für die Liebsten, die unter der Woche oft viel zu kurz kommen. So entkomme ich für ein paar Stunden dem hektischen Alltag, lasse die letzte Woche Revue passieren und vergesse kurz, dass morgen schon Montag ist.
Doch kannst du den Brunch eigentlich genauso entspannt genießen, wenn du der Gastgeber bin?

Ein Buffet voller Köstlichkeiten – die Vorbereitungen des Brunch

Gott sei Dank kann man das meiste bei einem Brunch super vorbereiten. Also kannst du mit ein paar Tipps und einem Löffelchen Organisationstalent viel Stress vermeiden. Kümmere dich einfach rechtzeitig um die folgenden Punkte:

Spätestens 3 Tage vor deinem Brunch:

  • Wie viele Gäste kommen?
  • Gibt es Unverträglichkeiten, auf die du achten solltest?
  • Hast du genug Stühle, Tische fürs Buffet, Geschirr, Besteck und Gläser im Haus
  • Überlege dir, welche Speisen du zubereiten möchtest und schreibe dir eine passende Einkaufsliste.
  • TIPP: Wähle Speisen, die man gut am Vortag vorbereiten kann, wie z.B.: Mini-Pizzen, Brotaufstriche, Kuchen, Kekse, usw…
  • Extra-TIPP: Bitte jeden Gast eine Kleinigkeit mitzubringen.

Spätestens am Vortag:

  • Hast du alle Zutaten im Haus, die du benötigst?
  • Denke daran, genügend Getränke zu besorgen.
  • Stelle Tische und Stühle auf und decke den Tisch mit Geschirr und Besteck ein. Auch eine hübsche Deko sollte nicht fehlen.
  • Bereite süße und herzhafte Brotaufstriche zu.
  • Bereite eine herzhafte Suppe, Pizzen, Teigtaschen, Kuchen, usw. vor.
  • Auch deine Käse- und Wurstplatten kannst du heute schon schön anrichten und gut verpackt im Kühlschrank verwahren.

Brunch-Day:

  • Platziere alle vorbereiteten Speisen auf deinem Buffet-Tisch. Dekoriere alles mit ein wenig Obst und Gemüse – denn auch das Auge isst immer mit.
  • Backe Brot und Brötchen oder besorge sie frisch beim Bäcker deines Vertrauens.
  • Koche Eier, brate Würstchen, backe Pfannkuchen, richte Joghurt mit Obst an, mixe Smoothies und was auch immer du noch frisch servieren möchtest.
  • Setze eine große Kanne Tee und eine große Kanne Kaffee auf.
  • Und schon kann es losgehen.

So, ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich muss mir jetzt noch mal schnell einen Nachschlag holen. 😉 Guten Appetit und einen entspannten Sonntag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s