Ein Wintertraum – leckere selbst gemachte Marmelade

Was gibt es Schöneres, als frisches Brot oder ein großes Croissant mit selbst gemachter Marmelade zum Frühstück zu genießen? Dazu ein heißer Milchkaffee und der Tag kann nur gut werden. Ihr merkt: Ich liebe Marmelade in sämtlichen Geschmacksrichtungen und kann sie mir gar nicht mehr von meinem Frühstückstisch wegdenken.
Und auch, wenn man Marmelade eigentlich dazu nutzt, frische Sommerfrüchte für kalte Wintertage zu konservieren, spricht doch nichts gegen eine winterliche Version des süßen Glücks. Denn auch im Winter findet man unzählige Obstsorten auf dem Markt und in den Supermarktregalen. Frische Äpfel, Pflaumen, Birnen, Orangen, Bananen – so gut wie jedes Obst (und sogar Gemüse) eignet sich hervorragend für einen selbst gemachten Fruchtaufstrich. Und auch mit Tiefkühlobst bekommt man tolle Marmeladen hin.
Tipp: Mit ein paar winterlichen Gewürzen, wie Vanille, Zimt oder Sternanis, kannst du ausgefallene und immer wieder neue Marmeladen-Sorten kreieren.

Noch keine Geschenkidee für Weihnachten?

Selbstgekochte Marmelade ist übrigens auch eine schöne Geschenkidee zu jedem Anlass. Denn dieses Geschenk steht garantiert nicht lieblos in der hintersten Ecke irgendeines Schrankes rum, sondern wird jedes Wochenende aufs Neue seinen Platz am Frühstückstisch finden. So machst du deinen Liebsten nicht nur einmal eine Freude, sondern mit jedem Frühstück erneut. 😉
Und da Weihnachten erfahrungsgemäß sehr viel schneller näher rückt als uns lieb ist, habe ich jetzt schon begonnen, ein paar Gläser für meine Familie und meine Freunde vorzubereiten. Mit ein wenig hübschen Stoff, ein paar Aufklebern oder Geschenkanhängern habt ihr im Nu ein individuelles Geschenk, dass mit viel Liebe zubereitet wurde.

Ein Wintertraum – eine weihnachtliche Marmelade

Bei mir gibt es dieses Jahr einen wahren Wintertraum. – Fruchtig, weihnachtlich ist es in meinem Kochtopf zugegangen. Und super fix und unkompliziert war es auch noch.

Was du alles brauchst:

  • 1,5 kg Obst deiner Wahl (Bei mir gibt es dieses Mal Himbeeren, Pflaumen, Pfirsich, Mango, Trauben und Mandarinen aus der Tiefkühltruhe.)
  • 750 g Gelierzucker (2:1)
  • winterliche Gewürze (Ich habe 2 Stangen Zimt, 5 Sternanis und 2 Löffel Lebkuchengewürz verwendet)
  • 2 große Töpfe
  • 1 Trichter
  • 1 Pürierstab
  • 10 kleine Marmeladengläser
  • nach Belieben: Stoff, Gummis, Aufkleber, Anhänger

So einfach geht´s:

  1. Gebe das Obst mit dem Gelierzucker und den Gewürzen in einen Topf und lasse es eine gute Stunde durchziehen, damit sich das Aroma der Gewürze verbreiten kann.
    IMG_1197.JPG
  2. Bringe in einem zweiten Topf Wasser zum Kochen und sterilisiere darin deine Marmeladengläser ca. 10 Minuten. So verhinderst du verfrühtes Schimmeln deiner Marmelade.
  3. Taue deine Frucht-Zucker-Mischung bei mittlerer Hitze auf. Sobald alle Früchte aufgetaut sind, entferne Zimt und Sternanis und püriere das Obst gut durch.
  4. Koche das Püree nun ca. 4 Minuten auf höchster Stufe. Mit der Gelierprobe kannst du überprüfen, ob deine Marmelade bereits die gewünschte Konsistenz besitzt. Nehme dazu mit einem Teelöffel etwas Marmelade aus dem Topf und gebe es auf einen kleinen Teller. Wenn die Masse schnell erstarrt und beim Kippen des Tellers nicht herunterläuft, ist deine Marmelade fertig.
    IMG_1202.jpg
  5. Fülle die Marmelade mit Hilfe eines Trichters in deine bereits sterilisierten Gläser. Achte darauf, dass der Verschlussrand sauber bleibt.
  6. Verschließe die Gläser sofort und stelle sie für 5–10 Minuten auf den Kopf. So sorgst du dafür, dass sich ein Vakuum bildet, welches deine Marmelade lange haltbar macht.
  7. Nach dem Abkühlen kannst du die Gläser dekorieren und verpacken. Fertig. 😉

2 Gedanken zu “Ein Wintertraum – leckere selbst gemachte Marmelade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s